A G B / T e i l n a h m e b e d i n g u n g e n

Sweet Karma Yoga GbR (Stand: April 2020)

  1. Allgemeines

1.1. Sweet Karma Yoga ist eine Schule für Yoga in Trier am Zurlaubener Ufer 70 und bietet Gruppen- und Einzelunterricht, sowie Workshops an. Diese AGB gelten für sämtliche Angebote von Sweet Karma Yoga GbR in den Räumen von Sweet Karma Yoga sowie in anderen Wirkungsstätten.

1.2. Wir behalten uns vor, unsere Klassenangebote/Yogalehrer_innen, den Stundenplan, die Tarife und Öffnungszeiten sowie den Ort der Kursdurchführung in zumutbarer Weise zu ändern. Dies gilt insbesondere für kurzfristige Schließungs- und Wartungsarbeiten und saisonbedingte Reduzierung der Yogaklassen im Sommer. Das Studio ist berechtigt, innerhalb jeden Jahres bei Umbauarbeiten o.ä. organisatorischen Gründen bis zu zwei Wochen und auch bei ca. zehntägigen Betriebsferien, die frühzeitig per Aushang bekannt gegeben werden, zu schließen, ohne dass dadurch die Zahlungsbedingungen berührt werden. An gesetzlichen Feiertagen sowie zwischen Weihnachten und Silvester können die Yogaklassen entfallen. Der_die Teilnehmer_in ist nicht berechtigt, im Falle eines Kursausfalls aus triftigen organisatorischen Gründen, zumutbaren Veränderungen der örtlichen Lage oder der allgemeinen Öffnungszeiten das Vertragsverhältnis außerordentlich zu kündigen oder eine Reduzierung der Nutzungsgebühren zu verlangen.

1.3. Die Teilnehmerzahl von Gruppen-Klassen kann beschränkt werden, wenn dies für den ordnungsgemäßen Ablauf der Stunde erforderlich ist. Der_Die Yogalehrer_in kann die Klasse kurzfristig entfallen lassen, wenn weniger als drei Teilnehmer_innen anwesend sind. Nach Beginn einer Yogastunde oder eines Workshops besteht kein Anrecht mehr auf Einlass. Ein Anspruch auf die Durchführung einer Klasse durch eine_n bestimmte_n Lehrer_in besteht nicht.

  1. Tarife/Teilnahmevereinbarung/5-er-Karten/Workshops


    2.1.
    Die Kursgebühren sind der aktuellen Preisliste zu entnehmen. Probestunden und das Mini-Abo sind einmalig und nur für Neukunden_innen nutzbar.
    2.2. Mit einer Teilnahmevereinbarung/Vertrag können, tarifabhängig, alle angebotenen regulären Klassen von Sweet Karma Yoga besucht werden. Alle Verträge haben eine Laufzeit von 12 Monaten. Die Anmeldung ist mit Abgabe des unterschriebenen Teilnahmevertrages gültig. Der Vertrag verlängert sich automatisch um 12 Monate, wenn dieser nicht mit einer Frist von 3 Monaten gekündigt wurde. Jede Kündigung muss schriftlich erfolgen. Eine außerordentliche Kündigung ist dann möglich, wenn eine schwerwiegende Verletzung bzw. Krankheit mit Attest nachgewiesen ist, die den Besuch jeglicher Yoga Angebote von Sweet Karma Yoga langfristig ausschliesst, oder unter Vorlage einer Bescheinigung eines Einwohnermeldeamtes, das eine Verlegung des Wohnsitzes an eine Adresse nachweisen kann, die vom Nutzungsort (i.e. Studio) mehr als 35 Kilometer entfernt liegt. Mit dem Abschluss einer Mitgliedschaft ermächtigt der/die Teilnehmer_in Sweet Karma Yoga, den Monatsbeitrag von einem inländischen Bankkonto via elektronischem Lastschriftverfahren einzuziehen. Dies ist in einem gesondert zu unterschreibendem Lastschriftmandat zu regeln. Der Abbuchungszeitraum ist auf den 1. eines Monats festgelegt, ist dies ein Samstag, Sonntag oder Feiertag, dann auf den vorherigen Werktag. Zu diesen Terminen können Verträge beginnen. Soll eine Mitgliedschaft vorher beginnen, muss der Monatsbeitrag anteilig für den Restmonat via Überweisung gezahlt werden. Im Falle einer nicht eingelösten oder zurück gereichten Lastschrift wird zusätzlich eine Bearbeitungsgebühr von 10 € erhoben. Änderung der Anschrift und der Bankverbindung des Mitglieds sind Sweet Karma Yoga unverzüglich mitzuteilen. Alle Trainingsvereinbarungen sind personengebunden und nicht auf eine andere Person übertragbar.
    2.3. Bei Krankheit von mindestens 4 Wochen und Vorlage eines ärztlichen Attests oder Auslandsaufenthalt von mind. 4 Wochen können die 12-monatigen Mitgliedschaften um diesen Zeitraum pausiert werden. Dies ist Sweet Karma Yoga (Zurlaubener Ufer 70, 54292 Trier) frühzeitig anzuzeigen, spätestens zu Beginn der Ruhezeit. Eine rückwirkende Erklärung ist nicht möglich. Die Laufzeit des Vertrages verlängert sich dadurch um die Zeit der Krankschreibung/Abwesenheit.
    Bei Schwangerschaft kann die Mitgliedschaft sofort auf Eis gelegt werden und nach der Schwangerschaft wieder in Anspruch genommen werden. Das Einfrieren der Mitgliedschaft muss schriftlich im Vorfeld beantragt werden, eine nachträgliche Anrechnung ist nicht möglich.
    2.4. Für Unterrichtseinheiten, die ausfallen, wird möglichst Ersatz geboten, es besteht jedoch kein Anspruch seitens des/der Teilnehmer_in darauf.
    2.5. Verträge: Der/die Teilnehmer_in kann seine Trainingsvereinbarung beliebig hochstufen (d.h. von Basic auf Two Times auf All-In). Eine Abstufung kann erst 3 Monate nach Vertragsabschluss erfolgen. Eine Ab- oder Aufstufung ist Sweet Karma Yoga mindestens 3 Wochen vor Monatsende mitzuteilen.
    1. Basic: Es können 5 beliebige Klassen pro Monat besucht werden. Nicht eingelöste Klassen können nicht in den Folgemonat übertragen werden.
    2. Two Times: Es können neun beliebige Klassen pro Monat besucht werden. Nicht eingelöste Klassen können nicht in den Folgemonat übertragen werden.
    3. All-In: Es können beliebig viele Klassen pro Monat besucht werden.
    2.6. 5er-Karten: Die 5er Karten gelten ausschließlich für Studenten, Schüler und Azubis und sind personengebunden. Ein entsprechender Nachweis ist bei Erwerb jeder 5er-Karte vorzulegen. Die 5er-Karte ist 3 Monate gültig und kann nicht verlängert werden.
    2.7. Workshops
    Die Anmeldung für einen Workshop bei Sweet Karma Yoga ist verbindlich. Mit der Anmeldung wird die Kursgebühr fällig. Die Anmeldung läuft über den Buchungs- und Bezahl-Provider Eversports. Anmeldungen zu Workshops, Events oder Specials sind verbindlich. Mit der Anmeldung wird die Kursgebühr fällig. Die Stornierungsfrist für den jeweiligen Workshop ist im Buchungsbereich des jeweiligen Workshops ersichtlich. Der Teilnehmer muss die Stornierung in seinem Kundenaccount selber vornehmen. Der Workshopplatz kann ggf. an eine andere Person übergeben werden. In diesem Fall muss Sweet Karma Yoga vor Beginn des Workshops informiert werden.
    Wir behalten uns vor, bei nicht vorhersehbaren Ereignissen (z.B. Krankheit des Dozenten o.ä.) oder dem Nicht-Erreichen der Mindestteilnehmerzahl den Workshop zeitlich zu verlegen, einen Ersatz-Lehrer zu stellen oder den Workshop abzusagen. Bei einer zeitlichen Verlegung des Workshops können die Teilnehmer zwischen der Teilnahme am Ersatz-Termin oder einer Rückerstattung der bereits geleisteten Workshopgebühr wählen.
    Sollte der Workshop von Sweet Karma Yoga aus ersatzlos abgesagt werden, wird die Workshopgebühr zu 100% zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers, insbesondere Schadensersatzansprüche wie z.B. Reise- oder Hotelkosten bei Änderungen oder Absage eines Workshops, bestehen nicht. Teacher Trainings/Ausbildungen: Die Bedingungen werden im jeweiligen Vertrag gesondert geregelt.

    3. Datenschutzbestimmungen

    Personenbezogene Daten werden von uns auf Grundlage der gesetzlichen Datenschutz-bestimmungen über den Buchungs- und Bezahlprovider Eversports elektronisch gespeichert, verarbeitet und genutzt. Die Daten werden lediglich für diesen Zweck verwendet und für die Dauer der Bearbeitung in elektronischer Form gespeichert. Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in die Verarbeitung der Daten ein. Alles weitere regelt unsere Datenschutzverordnung.

    4. Haftungsausschluss

    Schadenersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Insbesondere ausgeschlossen ist die Haftung für Gesundheitsschäden aufgrund der Teilnahme der angebotenen Kurse, sofern diese nicht durch ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten des Lehrers oder der Lehrer verursacht und diesem/diesen auch objektiv zurechenbar sind. Dies gilt auch für die Teilnahme an Kursen, Workshops, Reisen sowie Ausbildungen. Bekannte akute oder chronische Erkrankungen, gesundheitliche Einschränkungen, Eingriffe sowie Schwangerschaft sind dem jeweiligen Lehrer zwingend vor der Inanspruchnahme einer Leistung mitzuteilen. Erfolgt dies nicht, ist eine Haftung für jedwede aufgrund der Nichtmitteilung entstehenden Schäden ausgeschlossen, sofern der jeweilige Lehrer oder die jeweiligen Lehrer nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig handeln. Die Unterbringung von eigenen Gegenständen bzw. Wertgegenständen in den Räumlichkeiten von Sweet Karma Yoga erfolgt auf eigene Verantwortung. Die Haftung für den Verlust und sämtlicher im Zusammenhang mit eigenen Wertgegenständen entstandenen Schäden ist ausgeschlossen. Dies gilt nicht bei Vorsatz oder Fahrlässigkeit des Unternehmers. Die Haftung für selbstverschuldete Unfälle ist ausgeschlossen. Glasflaschen bzw. –tassen und sonstige spitze, scharfe Gegenstände, die ein erhöhtes Verletzungsrisiko bergen, dürfen nicht mit in den Unterrichtsraum genommen werden. Gegenstände die eine Rutschgefahr verursachen (z.B. nasse Handtücher in der Umkleidekabine) sind sorgfältig zu platzieren, sodass auch andere Kursteilnehmer nicht gefährdet sind. Die Haftung für hierdurch entstehende Schäden ist bei Zuwiderhandlung ausgeschlossen. Dies gilt nicht bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit des Unternehmers. Den Anweisungen des Lehrers ist Folge zu leisten. Alle Schäden, die durch eine Zuwiderhandlung gegen die Anweisungen des jeweiligen Lehrers entstehen, sind nicht haftbar, sofern seitens des jeweiligen Lehrers kein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten vorliegt, das für den Schaden im zivilrechtlichen Sinne kausal und objektiv zurechenbar ist.

Menü