Scroll to top
© 2018, Sweet Karma Yoga GbR

Petra Planer –
Meditationslehrerin

Petra Planer ist ausgebildete Meditationslehrerin (unter Rene Lecountre und in Zusammenarbeit mit dem buddhistischen Zentrum Hamburg) und praktiziert selbst seit über zehn Jahren Meditation. Sie lebt und steht für ein ganzheitliches Konzept von Gesundheit und innerer Balance. Petra ist außerdem Gründerin von jpour – kaltgepresste Säfte und beschäftigt sich intensiv mit der ayurvedischen Lebensphilosophie. Was bedeutet für mich Meditation?

Während des Laufens auf einem Felspfad über der Mosel: Ich erlebte tiefe innere Freiheit. Wie ein geschenkter Moment des vollständigen Bei-Sich-Seins. Diese Erfahrung bestärkte den Wunsch, immer wieder in Stille einzutauchen, zu lauschen, mir nah zu kommen, ganz zu mir zu kommen, mich frei vom So-oder-So-Sein zu fühlen.

Jeder Augenblick kann eine Gelegenheit zur Meditation sein, ganz gleich wo Du bist oder was um Dich herum geschieht. Es kommt einzig darauf an, wo sich Dein Bewusstsein befindet. Meditation ist für mich eine innerer Haltepunkt, ein Zustand der Bewusstheit: ich bin in meinem Atem, durch meinen Atem mit mir verbunden: Also bin ich. Sonst nichts, muss nichts sein – nur Atem. Die Meditation öffnet mein Herz weiter, – ich fühle mich in tiefer Verbundenheit mit allen Geschöpfen und der Welt, erlebe Zärtlichkeit, Mitgefühl und Dankbarkeit, kann leichter gütig mit mir und anderen sein. Meditation bringt die Bewegung in deiner inneren Welt zur Ruhe. Du gehst zu dir durch deinen Atem und lässt Gedanken, Gefühle, Möglichkeiten,dein Selbst vorbeiziehen.”