Scroll to top
© 2018, Sweet Karma Yoga GbR

Das sind wir!

Erfahre mehr über unsere Philosophie und unsere Liebe zu Yoga.

Sandra Striebeck

Sandra Striebeck

Gründerin & Yogalehrerin

Der Moment, in dem Sandra Striebeck das erste Mal in Berührung mit Yoga kam, erlebte Sie als das Ende einer langen Suche, oder besser, als den Anfang eines erwartungsfrohen Findens.

Sara Lonsdorfer

Sara Lonsdorfer

Mitgründerin & Yogalehrerin

Sara Lonsdorfer hat gleich in ihrer ersten Yogastunde gefühlt, dass sie hier finden kann, wonach sie sucht: Ruhe im Kopf, Frieden im Körper und Heilung auf allen Ebenen.

Petra Planer

Petra Planer

Meditationslehrerin

Petra Planer ist ausgebildete Meditationslehrerin (unter Rene Lecountre und in Zusammenarbeit mit dem buddhistischen Zentrum Hamburg) und praktiziert selbst seit über zehn Jahren Meditation.

Yvonne Krichel

Yvonne Krichel

Yogalehrerin

Nach über 10 Jahren eigener Yogapraxis, in denen ich diese wunderschöne Form der Selbstveredelung kennen und lieben lernen durfte, habe ich 2017 endlich den Schritt zur Yogalehrerausbildung gewagt.

Unser wunderschönes Studio direkt am Moselufer in Trier

Das Yoga Studio

Unser 100 m2 großes Studio liegt direkt an der Mosel, am Zurlaubener Ufer in Trier. Seit Dezember 2016 finden hier tägliche Yogaklassen sowie Workshops und Events mit Gastlehrern statt.

Durch den liebevoll gestalteten Eingangsbereich mit Garderobe, gelangt man direkt in den großen Übungsraum. Mit ätherischen Ölen, Kerzen und sanftem Licht unterstützen wir hier eine entspannte Atmosphäre. Schlichter Dekor ermöglicht den Fokus auf das Wesentliche: auf dich und deine Yogapraxis. Durch eine weite Fensterfront fällt der Blick in unseren grünen Studiogarten, in dem wir bei Sonnenschein auch mal unsere Matten ausrollen. In unserem geräumigen Badezimmer hast du die Möglichkeit dich vor oder nach der Yogapraxis frischzumachen.

Dein erster Besuch bei Sweet Karma Yoga

Dein erster Besuch bei uns!

Zu deiner Probestunde solltest du etwa 15 Minuten vor Klassenstart im Studio sein. So können wir uns kurz kennenlernen und du kannst in Ruhe ankommen. Du erhältst von uns einen kurzen Fragebogen zum Ausfüllen, in dem du uns u.A. eventuelle gesundheitliche Einschränkungen mitteilen kannst, die wir im Unterricht berücksichtigen müssen. Umziehen kannst du dich in der Umkleide (gemischt) oder im Bad. Nach der Klasse bist du herzlich auf einen Tee in unserem Aufenthaltsbereich an der Theke eingeladen.

Deine Vorbereitung für den Unterricht

Essen und Yoga

Hunger, aber auch ein voller Bauch sind der Feind einer entspannenden Yogastunde. Damit Du unbeschwert in deine Yogapraxis startest, solltest Du 2 Stunden vorher nichts Schweres mehr essen. Bei großem Hunger empfehle ich Dir etwas Leichtes wie Früchte, Nüsse etc. Als Getränke sind kohlensäurefreies Wasser oder Kräutertee – am besten bis 30 Minuten vor und nicht während deiner Praxis – sinnvoll.

Ausstattung

Zum Wohlfühlen gehört natürlich auch bequeme Kleidung. Während der Yogapraxis üben wir barfuß auf der Matte. Schmuck oder eine Uhr sind eher hinderlich. Yoga-Matten und andere Hilfsmittel sind vorhanden. Wenn Du lieber auf einer eigenen Matte liegen möchtest, darfst Du diese natürlich gerne mitbringen. Für dein Savasana, deine Endentspannung, sind warme Socken, ein kuscheliger Pulli oder ein Schal, sinnvoll. Außerdem sind Decken vorhanden, mit denen du dich zudecken kannst.

Hygiene

Eine Dusche vor Deiner Yogastunde steigert das körperliche Wohlgefühl. Ist das nicht möglich, sollte man auf das Waschen der Hände, Füße und des Gesicht nicht verzichten. Und natürlich ist es nicht empfehlenswert, vor Deiner Yogastunde zu rauchen. Wenn du unsere Leihmatten benutzt, dann reinige diese bitte nach Nutzung mit dem vorhandenen Reinigungsspray. Du kannst gerne auch ein kleines Handtuch mitbringen, um Schweiß aufzufangen.

Parfüm

Auch um Deine Atempraxis zu erleichtern, sollte vor der Yogapraxis kein starkes Parfüm benutzt werden. Wir benutzen Räucherstäbchen und ätherische Öle, um die Luft zu reinigen und die Energie im Raum zu halten.

Wertsachen

Unsere Studiotür wird während des Unterrichts abgeschlossen, das heißt du kannst deine persönlichen Sachen, gerne in unserer Umkleide ablegen. Wenn du deine Wertsachen lieber mit in den Übungsraum nehmen möchtest, dann platziere sie bitte am Rand des Raumes.

Stille

Bitte respektiere die Ruhe im Yogaraum, sowohl vor, als auch unmittelbar nach der Klasse. Für Gespräche kannst du gerne unseren Aufenthaltsbereich an der Theke nutzen. Aktiviere bitte bei deinem Smartphone den Flugmodus oder stelle es lautlos (ohne Vibration).

Pünktlichkeit

Sei bitte 10-15 Minuten vor Klassenstart auf Deiner Matte, um in Ruhe anzukommen und deinen Körper und Geist auf deine Yogapraxis einzustimmen. Bitte habe Verständnis dafür, dass wir während des Unterrichts die Tür nicht mehr öffnen.

Über einen gesunden Ehrgeiz.

Deine Gesundheit

Körperbewusstsein

Yoga soll Dich mit körperlichen und geistigen Elementen bereichern. Sei Dir immer bewusst, dass es hier um Deinen Körper und Deine Seele geht – und nicht um sportliche Höchstleitungen. Deshalb: Sei geduldig und aufmerksam Dir selbst gegenüber und respektiere die Grenzen von Ehrgeiz und Enthusiasmus. Begegne Dir und Deinen Zielen mit Ruhe, Neugier und Beobachtung. Höre auf Deinen Körper – und konzentriere Dich auf Atmen und Bewusstsein – dem Ursprung Deiner Yogapraxis.

Verletzungen

Bitte informiere uns, wenn Du akute oder dauerhafte gesundheitliche Einschränkungen hast. Dazu zählen beispielsweise Probleme mit den Gelenken, Rückenbeschwerden, aber auch hoher Blutdruck oder erst kürzlich erfolgte Operationen.

Schwangerschaft

Bitte informiere uns, falls Du schwanger bist. Dies ist ebenfalls relevant für Deine Praxis.

Menstruation

Natürlich kannst Du auch während deiner Menstruation Yoga praktizieren. Dabei solltest Du aber den Rhythmus Deines Körpers respektieren. Während der ersten Tage Deiner Menstruation solltest Du auf eine intensive Praxis (wie beispielsweise Umkehrübungen, Kopf- oder Schulterstand) verzichten und dem Körper, die Ruhe geben, die er jetzt braucht.

Testimonials

Was unsere Schüler sagen

Vor Jahren habe ich Sandra kennengelernt und bin so sehr dankbar, dass ich bei ihr Yoga üben darf. Das neue Studio ist bezaubernd!

— Eszter Lazar

Schülerin bei Sweet Karma

Sweet Karma ist mehr als ein Yoga-Studio. Sara und Sandra haben einen Raum voll Liebe, Wärme und Licht geschaffen. Ein Ort der Ruhe und des Friedens. Jede verbrachte Stunde dort ist wie ein Geschenk!

— Simone Ebner

Schülerin bei Sweet Karma

Ein Yogastudio in dem man sich sofort freundlich angenommen und wohl fühlt. Die beiden Yogalehrerinnen Sandra und Sara unterrichten kompetent und gefühlvoll und machen Sweet Karma zur ersten Wahl!

— Anita Schäfer

Schülerin bei Sweet Karma

Sweet Karma bedeutet für mich, auf immer verschiedene Weisen, Erdung, Gesunderhaltung, Ruhigwerden, Klarsein, Selbsterfahrung – und zuweilen auch Herausforderung. Manchmal bin ich selbst überrascht, dass mein hundertster Besuch dort mich noch genau so sehr freut wie der erste.

— Dirk Eberhard

Schüler bei Sweet Karma

Sobald man durch die Tür kommt hat man den ganzen Alltagsstress vergessen.
Ihr macht das so schön. Ich bin wirklich froh euch gefunden zu haben!

— Svenja Jonas

Schülerin bei Sweet Karma

Bei euch kann man sich einfach nur wohlfühlen! Tolle Persönlichkeiten, tolle Atmosphäre und tolle Trainingsstunden.

— Kassandra Kamal

Schülerin bei Sweet Karma

Absolute Wohlfühlatmosphäre vom ersten Tag an, bezaubernd, entspannend, herausfordernd und mein wöchentlicher Seelenstreichler!

— Hanna Kalck

Schülerin bei Sweet Karma

Das Studio ist wundervoll, liebevoll eingerichtet und mit ganz viel Liebe, Warmherzigkeit, positiven Energien, Ausstrahlung, guter Laune und Professionalität gefüllt.

— Eszter Lazar

Schülerin bei Sweet Karma

Fußbodenheizung, Kerzenlicht, leckerer Tee, Räucherstäbchen, sanfte Musik und Wintergartenatmosphäre mit Blick in den Sternenhimmel oder in den Garten sorgen für Wohlfühlambiente und Glücksgefühle.

— Anita Schäfer

Schülerin bei Sweet Karma

Das Yogastudio Sweet Karma ist mein Energiezentrum und Ort der Inspiration. Jede Woche werde ich dort so liebevoll mit offenen Armen empfangen. Hier übe ich Yoga, atme, schalte alles um mich herum aus.

— Janna Grigoleit

Schülerin bei Sweet Karma

Nach mehr als einem Jahr bin ich noch immer froh und dankbar, diesen wunderbaren Ort gefunden zu haben. In seiner schönen Atmosphäre fühle ich – in Bewegung und auch in Ruhe – sowohl meinen Körper wie meinen Geist positiv angesprochen.

— Dirk Eberhard

Schüler bei Sweet Karma

Es ist ein wundervolles Gefühl, mich bei Sweet Karma, angeleitet von tollen Yogalehrern, immer wieder neu zu erfahren. Auf- und abseits der Matte ein Genuss.

— Janna Grigoleit

Schülerin bei Sweet Karma

Jetzt für den Sweet Karma Newsletter anmelden!

Immer die neusten Informationen über Angebote & Workshops erhalten.


Mit der Abgabe meiner Email Adresse, stimme ich der Verarbeitung, Nutzung und Speicherung meiner Daten und Unterlagen für alle im Zusammenhang mit dem Sweet Karma Newsletter stehenden Zwecke durch die Sweet Karma Gbr zu. Die Sweet Karma Gbr verpflichtet sich, die Daten ausschließlich innerhalb der Aktivitäten von Sweet Karma Yoga und nur nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes zu nutzen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Weitere Informationen gibt es unter Datenschutz.